Warum deutsche männer nicht flirten

Auf der einen Seite: Ein zähes Klischee. Wir Französinnen möchten uns diese Leichtigkeit bewahren, die den alltäglichen Umgang der Geschlechter in unserem Land würzt — das Kompliment, das uns für den ganzen Tag in gute Laune versetzt, der kleine Flirt mit dem Bäcker frühmorgens, die flüchtigen Blicke in der Metro.

Deutsche singles mallorca

Aber immer unter der Bedingung, dass das Spiel für beide gilt, dass die Frauen genauso aktiv sind wie die Männer. Und vor allem, dass es aufhört, wenn einer der beiden nicht weiter gehen will. Wie sehr fehlt uns die Kunst des Flirts in Deutschland! Doch in den Augen der Franzosen gibt es noch etwas Schlimmeres als Deutschland: Dort, so stellt man sich das in Frankreich vor, wird der Umgang zwischen den Geschlechtern von der Sittenpolizei geregelt.

Männer flirten oft subtil | Tromsø Treningssenter AS

Stock wegen eines sexuellen Angriffs verhaftet wird", sagt ein Hörer in einer Radiosendung. Nein, nein, nein, wir wollen keine Überwachung der Sexualität! Was für ein Wahnsinn! Heute würde ihr Manuskript sicher mit der Lupe geprüft, von Brigaden von "sensitivity readers": Im Auftrag der US-Verlage suchen sie nach sexistischen, xenophoben oder religiösen Rollenbildern, die die Gefühle der einen oder der anderen kränken könnten. Gegen solche Exzesse der Political Correctness wenden sich die hundert Frauen. Tatsache ist jedoch, dass in Frankreich jede zweite Frau sexuell belästigt wird.

Angesichts dieser Statistik kann man "die französische Ausnahme" kaum noch idealisieren.

Deutsches Flirtverhalten: Komplimente verboten

Es ist auch nicht in Ordnung, wenn man sexuelle Angriffe banalisiert, wie es die Unterzeichnerinnen der Erklärung tun: Spielen Sie sich doch nicht zum Opfer auf! Machen Sie kein Drama daraus! Gehen Sie weiter und Schwamm drüber!


  1. Hol Dir Meine Insider-Infos?
  2. Deutsches Flirtverhalten: Komplimente verboten - Gesellschaft - baxogidoxibu.tk.
  3. bayernticket single 2013;
  4. partnersuche im radio!
  5. Männer flirten oft subtil.

Aus dem Französischen von Elisabeth Thielicke. Frankreich hat eine über Jahrhunderte organisch gewachsene Kultur und Kontinuität in der gesellschaftlichen Entwicklung. Bedeutende Philosophen, Wissenschaftler und Mathematiker waren Franzosen, als es in Europa noch gar keine anderen, bedeutenden Nationen gab.

So etwas wie MeToo ist eine inkompatible, digitale Störung zur ruhigen, analogen Kultur, die komplex, vielschichtig, aber ästhetisch ist. Das ist es doch selbstverständlich, dass diese System halt allergisch reagiert. Das müsste als legitim und berechtigt erachtet werden.

Verzweiflung an den „German Men“

Die MeToo Initiatoren wollen vor allem eins: Und immer mehr davon. Sie wollen bestimmen was die Menschen tun, sagen oder denken dürfen.


  • partnersuche kamenz;
  • "Deutsche Männer können nicht flirten und sind viel zu schüchtern".
  • Deutsche Männer flirten nicht - Main-Post!
  • fragen zum besser kennenlernen beziehung?
  • singles 2 wilde zeiten kostenlos downloaden.
  • Wie deutsche männer flirten.
  • sie sucht ihn frankfurt markt.
  • Und was nicht. Jenseits jeder Legitimation.

    Deutsche Männer flirten nicht

    Sie gehen dabei über alles hinweg was eine demokratische Gesellschaft ausmacht. Unschuldsvermutung, Meinungsfreiheit, Gewaltenteilung und Anstand.

    Die stellen nicht nur Leute willkürlich an den Pranger, sie wollen auch das Urteil noch sprechen und die Strafe vollziehen. Und sie machen immer weiter. Es werden Listen erstellt mit entarteter Kunst. Bilder die nicht mehr gezeigt werden, Bücher die nicht mehr gelesen werden dürfen. Seit zehn Monaten lebt die Jährige mittlerweile in Berlin und ist immer noch Single. Oft, viel zu oft hat sie es probiert: In England oder in anderen Ländern sind die Männer nicht so schüchtern, sagt Elkins. Massenweise Briefpost hat sie bekommen, nachdem sie vor zwei Wochen in dem Nachrichtenmagazin "Focus" die Flirtdefizite der deutschen Männer bemängelte.

    Einer hat ihr nun sogar einen kostenlosen Urlaub an der Ostsee schenken wollen - mit ihm zusammen, versteht sich. Die Männer trauten sich in Deutschland nur nicht. Es könne auch daran liegen, dass die Frauenbewegung hier zu Lande viel ausgeprägter ist als in England, vermutet Elkins. Daher seien deutsche Männer wohl ein wenig eingeschüchtert und verhielten sich Frauen gegenüber zurückhaltender.

    Mit Machos allerdings hat Ruth Elkins wenig am Hut.

    Bildrechte auf dieser Seite